Osteopathie 

Die Osteopathie am Menschen wurde bereits im Jahre 1874 durch den Arzt Dr. Andrew Taylor Still erfunden bzw. entwickelt. Jedes Lebewesen, gleich ob Mensch oder Tier, bewegt sich in unterschiedlichster Weise. Erwiesenermaßen kann man sagen, dass die Bewegung einen ganz entscheidenden Einfluss auf den Gesundheitszustand von Lebewesen hat.

Kommt es bei unserem Partner Pferd z. B. zu einer Disharmonie dieser Bewegungsabläufe, kann die ganzheitliche, nachhaltige Pferdeosteotherapie helfen, die gestörten Abläufe im Körper des Pferdes wieder in Einklang zu bringen.

Diese Störungen sind erkennbar z.B. durch:

  • ein Abnehmen der Leistungsbereitschaft und/oder durch plötzliche Verhaltensveränderungen  
  • sofort sichtbare (nicht erklärbare) Lahmheiten
  • Anzeichen von Schmerzen
  • Sattelzwang
  • und vieles mehr

 

Eine Zusammenarbeit mit all denen die sich um das Wohlergehen des Pferdes bemühen, ist selbstverständlich.

Hierzu gehören unter Umständen: Hufschmied, Tierarzt, Trainer,Sattler und natürlich zu guter Letzt auch der Besitzer und Reiter.  

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Pferdeosteotherapie Caroline Garden